28. Juli 2017

Software

Sobald die grundsätzlichen Fragen und ihre Ziele für den Bereich IT geklärt sind, beginnt unsere eigentliche Arbeit. Wir untersuchen die Schnittstellen zwischen den eingesetzten Software-Produkten und entwickeln die Anwendungen, die durch die Standard-Software nicht gut genug erledigt werden.

Unsere Erfahrung zeigt, dass Kompromisse selten zum Ziel führen, denn Unternehmen sind genauso individuell wie Menschen. Gerade dann, wenn Sie sich im Wettbewerb unterscheiden oder besondere Produkte und Leistungen anbieten kommen sie mit Lösungen "von der Stange" häufig nicht weiter. Hier könnten wir etwas für Sie tun, denn wir setzen ihre Ideen in Software -Lösungen um.

  • Für eine Arztpraxis habe wir ein Allergie-Management-System entwickelt. Damit werden Therapiepläne und Patiententermine mit minimalem Verwaltungsaufwand koordiniert.
  • Für eine große, deutschlandweit aktive Stiftung haben wir alle Prozesse in einer Software abgebildet. Kein Standard-Produkt konnte alle Anforderungen erfüllen
  • Für ein Handelsunternehmen haben wir die globale Disposition sowie die Auswertung und Koordination der Warenströme programmiert. Ware, die in Fernost eingekauft wurde, ist bis zur Ankunft in den Niederlanden schon verkauft.

Zudem haben wir für unsere Kunden viele kleine Werkzeuge entwickelt, die Prozesse einfacher und produktiver machen.

Datenanalyse:

Der schnelle Zugriff auf alle unternehmensrelevanten Daten ist längst keine Domäne von großen Konzernen mehr. Auch kleinere Unternehmen brauchen heute Werkzeuge für die Datenanalyse, um den Überblick zu behalten und im Wettbewerb schnell und vor allem richtig zu entscheiden.

Ob bei Ihnen Millionen Datensätze ausgewertet werden müssen oder nur wenige Tausend: Beides ist kein Problem. Wir entwickeln Lösungen, mit denen Sie die relevanten Ergebnisse auf einen Blick sehen und von dort aus in die Tiefe gehen können, wenn sie das wollen.

 

  • Dashboarding, Cube und Data Warehousing heißen die Werkzeuge, die hier zum Einsatz kommen. Das Dashboard (Armaturenbrett) zeigt Ihnen auf einen Blick die wichtigsten Informationen und Kennzahlen an. Im Cube (Würfel) können Daten über mehrere Dimensionen ausgewertet werden und im Data-Warehouse werden die für die Analyse notwendigen Informationen aus verschiedenen Quell-Systemen zusammengeführt, bereinigt und vorgehalten.
  • Für einfachere Auswertungen reichen oftmals auch Pivot-Tabellen, mit denen große Datenmengen auf überschaubare Größen reduziert werden.

 

Ob Sie ihre Auswertungen jährlich, täglich oder auf Knopfdruck brauchen, ob Sie Grafiken bevorzugen oder die Tabellenform: Wir kennen die Werkzeuge und konfigurieren sie so, dass Sie damit Zeit und Kosten sparen und vor allem die Qualität Ihrer Prozesse verbessern.